einZKB

Ein Zimmer, Küche, Bad. Meine eigenen 40 Quadratmeter. Die habe ich endlich letztes Jahr in der Kölner Südstadt gefunden. Nach einer 2er und 6er WG während des Studiums wollte ich nun einmal eine Wohnung nur für mich. Und neben der wunderbaren Tatsache, dass ich nicht mehr vor verschlossener Badtür warten oder mich vor vergammelten Essensresten der Mitbewohner im Kühlschrank ekeln muss, kann ich jetzt auch gestalterisch vollkommen mein Ding machen. Nein, das WG-Leben war schon schön. Aber alleine wohnen ist es auch.

Meine Wohnung ist für mich etwas ganz besonderes. Sie ist mein Rückzugsort. Hier kann ich abschalten und die Welt draußen ihren Lauf nehmen lassen. Sie ist auch meine kleine Erinnerungssammlung. Denn jedes Teil verbinde ich mit einer Geschichte, einer besonderen Person oder einfach einem kleinen oder manchmal auch sehr großen Teil meines Lebens. Und genau aus diesem Grund könnte ich mir keinen schöneren Ort vorstellen, an den ich immer wieder zurückkehren möchte. Die kleine Perfektionistin in mir ist zwar nie zufrieden, aber genau das umgestalten, rumschieben, austauschen, verändern, inspirieren lassen, selbst machen und neu kombinieren ist das Schönste für mich.

0 Kommentare zu “einZKB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.