1571

Vierhundertneunundvierzig Jahre. So lang steht das älteste Fachwerkhaus von Neuss bereits in der Michaelstraße. 1585 wurde die Stadt während des Kölner Krieges in Brand gesetzt und zerstört. Nur acht Gebäude blieben dabei verschont. Unter anderem dieses besondere Haus mit Ziegelsteinausfachungen in Fischgrätmuster, einem giebelständigen Satteldach und breiten Fensterbändern mit roten Holzklappläden. Auch im Innenraum ist noch vieles fast unversehrt erhalten geblieben – der Steinboden im Eingangsbereich, die massiven Holztüren und die verputzten Kölner Decken. 

Vor ein paar Jahren hat die Künstlerin Eva Lonsdorf dem Fachwerkhaus ein neues Innenleben geschenkt. Bei „kunstentschlossen“ – einem Atelier für Kommunikation und Kreativität – finden in der besonderen Atmosphäre des alten Hauses Workshops, Events und Tagungen statt.

Sowohl das große Atelier im Erdgeschoss als auch ein Coachingraum in der ersten Etage können gemietet werden. Zwei Küchen bieten ausreichend Platz, sich und andere mit Leckereien zu versorgen und ein Übernachtungsraum zudem eine Schlafmöglichkeit.

Im Dachgeschoss wurde ein Coworking Space geschaffen. Dort arbeiten Kreative aus ganz unterschiedlichen Bereichen beieinander und miteinander und inspirieren sich gegenseitig.

0 Kommentare zu “1571

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.